Prüfung von gewerblichen Flüssiggas-Flaschenanlagen (Gastronomie/Schaustellergewerbe)

Seminarinhalte

Die Teilnehmer erwerben die erforderlichen Kenntnisse, die gemäß TRBS 1203 für «Befähigte Personen» zu sicherheitstechnischen Prüfungen von gewerblichen Flüssiggas-Flaschenanlagen zu Brennzwecken im Gastronomiebereich und Schaustellergewerbe notwendig sind.

Themenschwerpunkte

  • Staatliches und Berufsgenossenschaftliches Vorschriften und Regelwerk und Normative Verweisungen: BetrSichV, TRBS 1201, TRBS 1203: DGUV Vorschrift 79 (BGV D34), DGUV Grundsatz 310-005 (BGG 937)
  • Eigenschaften von Flüssiggas und Gefährdungen
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Flüssiggas-Flaschenanlagen
  • Anforderungen an Aufstellung, Schutzbereiche, Betrieb
  • Anlagenspezifische Hinweise, z. B. Flüssiggasanlagen in Marktständen und auf Volksfesten, Terrassenheizstrahler, Infrarotstrahler, Katalytöfen
  • Lagern von Flüssiggas-Flaschen
  • Befördern von Flüssiggas-Flaschen mit Kraftfahrzeugen
  • Anforderungen an die Prüfung: Prüfumfang, Prüffristen, Prüfnachweise, Dokumentation

Zielgruppe

Technische Fachkräfte aus SHK-Fachunternehmen sowie Flüssiggas-Fachbetrieben, die Installationsarbeiten und Prüfungen im Anwendungsbereich der BetrSichV / DGUV Vorschrift 79 (BGV D34) / TRF 2012 /TRGI 2008 ausführen

Teilnahmevorraussetzungen

Voraussetzung für die Lehrgangsteilnahme ist der Nachweis einer gemäß TRBS 1203 „Befähigte Person“ geforderten Berufsausbildung und Berufserfahrung, eine mindestens einjährige Erfahrung mit den zu prüfenden Flüssiggas-Anlagen sowie die Teilnahme an einer Schulung zur TRF 2012 (Technischen Regeln Flüssiggas).

Abschluss

Die Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung des eintägigen Lehrganges ein entsprechendes DVFG-/DVGW-/BGN-Zertifikat sowie ein Befähigungsnachweis als Scheckkarte und können mit sicherheitstechnischen Prüfungen beauftragt werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich als befähigte Person in einer von der BGN geführten Datenbank aufnehmen zu lassen.

Ansprechpartner

DVGW Berufsbildungswerk
Cathrin Altmann
Tel.: 0351 / 323 250-56
Fax: 0351 / 323 250-60
E-Mail: altmann@dvgw.de

Termine

Eintägiger Lehrgang

Lehrgangsgebühr: 
265,00 € (zzgl. MwSt.)

Bad Dürrheim 10. April 2017 zur Anmeldung Dresden 15. Mai 2017 zur Anmeldung Hamburg 18. September 2017 zur Anmeldung Hagen 13. November 2017 zur Anmeldung