G 607-Sachkunde - Weiterbildung (Nachschulung) (für Freizeitfahrzeuge)

Seminarinhalte

Weiterbildung für anerkannte G 607-Sachkundige

Bei der Verwendung, Instandhaltung, Wartung und Prüfung von Flüssiggas-Anlagen sind verschiedene Gesetze, Verordnungen sowie technische Regelwerke zu beachten, die im Geltungsbereich der DIN EN 1949 liegen. Die DIN EN 1949 ist die europäische Grundlage für das DVGW-Arbeitsblatt G 607 und ist ein von Gerichten und Behörden anerkanntes technisches Regelwerk. Einschlägige technische Regelwerke werden von Behörden, Gerichten, Versicherungen und Prüforganisationen als Bewertungsmaßstab bei Ereignissen herangezogen. Verstöße gegen technische Regelwerke können straf- und zivilrechtliche Konsequenzen zur Folge haben sowie auch zum Verlust des Versicherungsschutzes führen.

Prüfer von Flüssiggas-Anlagen sind bei Vorkommnissen in der Beweispflicht, regelkonform geprüft zu haben. Daher empfehlen wir Ihnen regelmäßige Weiterbildungen.

Durch die regelmäßigen Weiterbildungen soll ein kontinuierlich hohes Qualitätsniveau der vom DVFG anerkannten Sachkundigen erreicht werden und die DVFG-Sachkundigen in die Lage versetzt werden, jederzeit den aktuellen Stand der Regelwerke anwenden zu können. Der DVFG fordert daher von seinen Sachkundigen alle 5 Jahre an einer Nachschulung teilzunehmen. Die Teilnahme alle 5 Jahre ist Voraussetzung für das Aufrecht erhalten der DVFG-Anerkennung und die Berechtigung, die seit Jahrzehnten bei Prüforganisationen (z. B. TÜV, DEKRA) und Endverbrauchern anerkannten und bewährten DVFG-Prüfplaketten und -Prüfbescheinigungen beziehen und verwenden zu können. Der G 607-Sachkundige erhält rechtzeitig vor Ablauf der fünf Jahre eine Einladung zur Nachschulung und ein Jahr Zeit, um an einer Nachschulung teilzunehmen.

Themenschwerpunkte

  • Rechtliche Grundlagen und Anforderungen an Flüssiggas-Anlagen und Bauteile
  • Änderungen und Neuerungen in den Regelwerken
  • Zahlreiche Praxisbeispiele
  • Durchführung einer ordnungsgemäßen Prüfung einer Gasanlage
  • Zusammenfassung und Wiederholung
  • Schriftliche Prüfung

Zielgruppe

Selbständige Gewerbetreibende und deren Mitarbeiter

Teilnahmevorraussetzungen

DVFG-Anerkennung als G 607-Sachkundiger

Abschluss

Bei erfolgreich bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Prüfungszertifikat, die Verlängerung der DVFG-Anerkennung und einen DVFG-Sachkundigenausweis.

Ansprechpartner

Deutsche Flüssiggas Akademie
Frau Mehtap Dinc
Tel. 0911 / 37 65 27-14
E-Mail: g607@dfga.de

Termine

Die Nachschulung dauert einen Tag und schließt mit einer Prüfung ab.

Schulungszeiten: 09:00 bis 17:30 Uhr

Lehrgangsgebühr: 
DVFG-Mitglied € 222,69 (zzgl. MwSt.)
DVFG-Nichtmitglied € 247,90 (zzgl. MwSt.)

Nürnberg 27. April 2017 zur Anmeldung Putzbrunn bei München 3. Mai 2017 zur Anmeldung Hamburg 16. Mai 2017 zur Anmeldung Augsburg 30. Mai 2017 zur Anmeldung Augsburg 31. Mai 2017 zur Anmeldung Kassel 7. Juni 2017 zur Anmeldung Kassel 8. Juni 2017 zur Anmeldung Würzburg-Marktbreit 13. Juni 2017 zur Anmeldung Würzburg-Marktbreit 14. Juni 2017 zur Anmeldung Düsseldorf 22. Juni 2017 zur Anmeldung Berlin 28. Juni 2017 zur Anmeldung Berlin 29. Juni 2017 zur Anmeldung Landsberg/ OT Peissen (Halle/Leipzig) 8. August 2017 zur Anmeldung Mainz 18. August 2017 zur Anmeldung Bremen 22. August 2017 zur Anmeldung Bremen 23. August 2017 zur Anmeldung Dortmund 6. September 2017 zur Anmeldung Dortmund 7. September 2017 zur Anmeldung Putzbrunn bei München 12. September 2017 zur Anmeldung Putzbrunn bei München 13. September 2017 zur Anmeldung Fulda-Petersberg 19. September 2017 zur Anmeldung Lindau 30. September 2017 zur Anmeldung Stuttgart 12. Oktober 2017 zur Anmeldung Stuttgart 13. Oktober 2017 zur Anmeldung Hamburg 17. Oktober 2017 zur Anmeldung Hamburg 18. Oktober 2017 zur Anmeldung Bensheim bei Heidelberg 4. November 2017 zur Anmeldung Fulda-Petersberg 7. November 2017 zur Anmeldung Fulda-Petersberg 8. November 2017 zur Anmeldung Bad Dürrheim bei Villingen-Schwenningen 11. November 2017 zur Anmeldung Nürnberg 21. November 2017 zur Anmeldung Offenbach-Waldhof 28. November 2017 zur Anmeldung Offenbach-Waldhof 29. November 2017 zur Anmeldung Tuttlingen 2. Dezember 2017 zur Anmeldung Lehrte bei Hannover 8. Dezember 2017 zur Anmeldung Karlsruhe-Stupferich 12. Dezember 2017 zur Anmeldung Karlsruhe-Stupferich 13. Dezember 2017 zur Anmeldung Putzbrunn bei München 19. Dezember 2017 zur Anmeldung